Neuanfertigung, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Neu-an-fer-ti-gung
eWDG

Bedeutungen

1.
das Anfertigen neuer Kleidung
Beispiel:
in diesem Betrieb werden Reparaturen und Neuanfertigungen durchgeführt
2.
neuangefertigte Kleidung
Beispiel:
dieses Kleid ist eine Neuanfertigung

Verwendungsbeispiele für ›Neuanfertigung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vor allem die Neuanfertigung oder Beschaffung fehlender Teile ist zeitaufwändig. [Süddeutsche Zeitung, 19.01.2002]
Die Neuanfertigung eines Fernsehspiels kostet durchweg etwa zwischen 400000 und einer Million Mark. [Die Zeit, 29.10.1971, Nr. 44]
Denn neben den exquisiten Neuanfertigungen mit nachträglich applizierter Patina gibt es auch wenige, mit Bedacht ausgewählte echte Antiquitäten. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.2001]
Die Neuanfertigung kostet ein Heidengeld, allein für ein Paar handgefertigte Gamaschen müssen wir 500 Euro hinlegen. [Der Tagesspiegel, 28.01.2005]
Sie verdienen mehr Geld mit der Änderung und Restaurierung von alten Schmuckstücken als mit Neuanfertigungen. [Die Zeit, 25.05.2009, Nr. 21]
Zitationshilfe
„Neuanfertigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neuanfertigung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neuanfang
Neuabschluss
Neuabdruck
Netzzwirn
Netzzugang
Neuangekommene
Neuankömmling
Neuanlage
Neuanmeldung
Neuansatz