Neuanlage, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Neuanlage · Nominativ Plural: Neuanlagen
WorttrennungNeu-an-la-ge (computergeneriert)

Thesaurus

Synonymgruppe
(weiterer) Ausbau · Neuanlage · ↗Zubau

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anleihemarkt Anzahlung Ausbau Bau Erweiterung Garten Rendite Reparatur Rückfluß Zins Zurückhaltung bevorzugen ersetzen investieren zurückhalten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neuanlage‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An die ruhige Diskussion beidseitig profitabler Neuanlagen war nicht zu denken, eher redeten wir über die Begrenzung potenzieller Verluste.
Die Zeit, 06.06.2011, Nr. 23
Bereits nach dem ersten EEG im Jahr 2000 gab es einen starken Anstieg beim Bau von Neuanlagen.
Der Tagesspiegel, 14.12.2004
Investiert werden müsse oft nur ein Bruchteil der Kosten für eine Neuanlage.
Süddeutsche Zeitung, 07.06.2000
Die Verwaltung hofft, ihre Neuanlagen im Laufe dieses Jahres fertigzustellen und in Betrieb nehmen zu können.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 01.03.1907
Bei der Neuanlage der Konzentrationslager wurde seit 1936 auf nutzbringende Beschäftigungsmöglichkeiten geachtet.
Eiber, Ludwig: Verfolgung. In: Enzyklopädie des Nationalsozialismus, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1997], S. 1052
Zitationshilfe
„Neuanlage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neuanlage>, abgerufen am 18.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neuankömmling
Neuangekommene
Neuanfertigung
Neuanfang
Neuabschluß
Neuanmeldung
Neuansatz
Neuanschaffung
Neuansetzung
Neuansiedelung