Neubausiedlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Neubausiedlung · Nominativ Plural: Neubausiedlungen
WorttrennungNeu-bau-sied-lung (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bewohner Einfamilienhaus Rand trist wohnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neubausiedlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die ehemaligen Bewohner ziehen es vor, in naheliegenden Neubausiedlungen zu leben.
Süddeutsche Zeitung, 15.03.2001
Er ging ans Fenster und sah auf die triste Neubausiedlung.
Die Zeit, 28.02.1994, Nr. 09
Petra wohnte im Norden, in einer der Neubausiedlungen der Stadt.
Franck, Julia: Lagerfeuer, Köln: DuMont Literatur und Kunst Verlag 2003, S. 189
Bernds Wohnung liegt in einer Neubausiedlung am Rande der Stadt.
Illies, Florian: Generation Golf, Berlin: Argon 2000, S. 98
Ein bulliger Kumpel, Ende vierzig, öffnet die Tür eines millionenschweren Bungalows in einer Neubausiedlung Münsters.
konkret, 1984
Zitationshilfe
„Neubausiedlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neubausiedlung>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neubauprojekt
Neubaugebiet
Neubauernwirtschaft
Neubauernstelle
Neubauernsiedlung
Neubaustrecke
Neubauviertel
Neubauvorhaben
Neubauwohnung
Neubearbeitung