Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Neudefinition, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Neudefinition · Nominativ Plural: Neudefinitionen
Worttrennung Neu-de-fi-ni-ti-on

Typische Verbindungen zu ›Neudefinition‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neudefinition‹.

Verwendungsbeispiele für ›Neudefinition‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ändert man den Ablauf einer Simulation durch die Neudefinition eines Scripts, wird dies im Ablauf unmittelbar sichtbar. [C't, 1997, Nr. 2]
Andere wiederum haben nur Speicher für weniger als 128 Zeichen, andere lassen eine Neudefinition aller druckbaren Zeichen zu. [C't, 1990, Nr. 12]
Es geht um eine viel entschiedenere Neudefinition des europäischen Interesses. [Die Zeit, 30.03.1984, Nr. 14]
Bei einer gemeinsamen Neudefinition der strategischen Ziele werden wir hingegen alle gewinnen. [Süddeutsche Zeitung, 25.06.2004]
Er kommt ja mit seiner Neudefinition nicht dem Druck der Straße nach – eher umgekehrt. [Der Tagesspiegel, 15.07.1999]
Zitationshilfe
„Neudefinition“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neudefinition>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neubürgerin
Neubürger
Neubruch
Neubildung
Neubewertung
Neudeutsch
Neudeutung
Neudruck
Neue
Neue Welt