Neudeutsch, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
WorttrennungNeu-deutsch
WortzerlegungneuDeutsch
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

neudeutsche Ausdrucksweise

Thesaurus

Synonymgruppe
Denglisch  ●  Neudeutsch  ugs., ironisch
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

heißen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neudeutsch‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das kann natürlich auch nach hinten losgehen, wenn man zu sehr den Breiten macht, wie es auf Neudeutsch heißt, dann ist das auch nicht schön.
Die Zeit, 07.10.1996, Nr. 41
Das kann natürlich auch nach hinten losgehen, wenn man zu sehr den Breiten macht, wie es auf Neudeutsch heißt, dann ist das auch nicht schön.
Die Zeit, 04.10.1996, Nr. 41
Auf Neudeutsch lässt sich die Bilanz in zwei Worte fassen - dumm gelaufen.
Der Tagesspiegel, 12.10.2003
Dummblöd wäre der Name des Silvester-Lichtspektakels in politisch korrektem Neudeutsch ohnehin gewesen.
Die Welt, 27.12.1999
Deshalb steht jetzt der Spaßfaktor, auf Neudeutsch Fun, im Vordergrund.
Süddeutsche Zeitung, 02.09.1998
Zitationshilfe
„Neudeutsch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neudeutsch>, abgerufen am 19.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neudefinition
Neubürger
Neubruch
Neubildung
Neubewertung
Neudeutung
Neudruck
Neue
Neuedition
Neueinführung