Neueinkauf, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Neueinkauf(e)s · Nominativ Plural: Neueinkäufe
Worttrennung Neu-ein-kauf
Wortzerlegung neu Einkauf
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Sport
1.
das Einkaufen neuer Spieler(innen)
2.
neu eingekaufte(r) Spieler(in)

Typische Verbindungen zu ›Neueinkauf‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neueinkauf‹.

Verwendungsbeispiele für ›Neueinkauf‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon in diesem Jahr hätten die deutschen Museen praktisch kein Geld mehr für Neueinkäufe. [Die Zeit, 14.03.2012 (online)]
Ansonsten produziert die gestiegene Auswahl ihre ersten Härten gerade bei den beiden teuersten Neueinkäufen. [Süddeutsche Zeitung, 29.10.2002]
Alle Neueinkäufe bleiben selbst bei einem Abstieg weiter bei uns. [Die Welt, 21.06.2001]
Erst, wenn wir Spieler verkaufen können, die nicht mehr zu uns passen, rede ich über Neueinkäufe. [Bild, 28.10.1997]
Aber angeblich hat man für Neueinkäufe noch drei Millionen Mark auf der Bank. [Bild, 09.07.1997]
Zitationshilfe
„Neueinkauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neueinkauf>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neueinführung
Neuedition
Neue Welt
Neue
Neudruck
Neueinrichtung
Neueinschätzung
Neueinsteiger
Neueinstellung
Neueinstudierung