Neueinkauf

WorttrennungNeu-ein-kauf
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Sport
1.
das Einkaufen neuer Spieler(innen)
2.
neu eingekaufte(r) Spieler(in)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Verfügung ausgeben einschlagen spektakulär teuer

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neueinkauf‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schon in diesem Jahr hätten die deutschen Museen praktisch kein Geld mehr für Neueinkäufe.
Die Zeit, 14.03.2012 (online)
Ansonsten produziert die gestiegene Auswahl ihre ersten Härten gerade bei den beiden teuersten Neueinkäufen.
Süddeutsche Zeitung, 29.10.2002
Alle Neueinkäufe bleiben selbst bei einem Abstieg weiter bei uns.
Die Welt, 21.06.2001
Für Neueinkäufe hat Energie bislang lediglich vier Millionen Mark vorgesehen.
Der Tagesspiegel, 04.05.2001
Erst, wenn wir Spieler verkaufen können, die nicht mehr zu uns passen, rede ich über Neueinkäufe.
Bild, 28.10.1997
Zitationshilfe
„Neueinkauf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neueinkauf>, abgerufen am 17.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neueinführung
Neuedition
Neue
Neudruck
Neudeutung
Neueinrichtung
Neueinschätzung
Neueinsteiger
Neueinstellung
Neueinstudierung