Neuererbewegung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungNeu-erer-be-we-gung · Neue-rer-be-we-gung (computergeneriert)
WortzerlegungNeuererBewegung2
eWDG, 1974

Bedeutung

DDR
Beispiel:
den sozialistischen Wettbewerb und die Neuererbewegung fördern

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allerdings werden die großen Potenzen, die die Neuererbewegung in sich birgt, noch nicht überall in vollem Umfang genutzt.
Einheit, 1971, Nr. 6, Bd. 26
Das Patentamt soll auch die Neuererbewegung (Sozialistischer Wettbewerb) fördern und lenken.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - P. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 8225
Aber wenn es schon eine Frage des Kampfs und der "Macht der Neuererbewegung" ist, wird die Verwandlung von Papierlieferung in ein demokratisches Grundrecht etwas albern.
o. A.: NOCHMAL KLARSTELLUNGEN ZU POLEN. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1981]
Sie war Hausangestellte, Kontoristin, Chefin der „Neuererbewegung“ in der Maßindustrie.
Die Zeit, 06.01.2003 (online)
Die Auswertung der Konferenz für Rationalisierung und Standardisierung und der sozialistische Wettbewerb führten zu einem sichtbaren Aufschwung in der Beteiligung der Werktätigen an der Neuererbewegung.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1967]
Zitationshilfe
„Neuererbewegung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neuererbewegung>, abgerufen am 17.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neuerer
neuerdings
neuerbaut
Neuentwicklung
neuentwickelt
Neuererbrigade
Neuererkollektiv
Neuerermethode
Neuerervorschlag
Neuererzentrum