Neurenaissance, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungNeu-re-nais-sance
WortzerlegungneuRenaissance
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Architektur, Möbelbau Stilrichtung des 19. Jahrhunderts, die Formen der italienischen Renaissance aufgreift

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Neorenaissance · Neurenaissance
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Neubarock Stil

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neurenaissance‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Noch 1831 wurde der Entwurfslehrer Wilhelm Stier, der der Neurenaissance anzuhängen wagte, auf das Fach Ornamentzeichnen beschränkt.
Die Zeit, 13.03.1981, Nr. 12
Die Fassade des Backsteingebäudes, das 1871 im Stil der Neurenaissance errichtet wurde, erstrahlt nach dreijähriger Renovierung im neuen Licht.
Süddeutsche Zeitung, 31.03.1995
Jetzt wurde der Mitte des vergangenen Jahrhunderts in einem Mischstil zwischen Neuromanik und Neurenaissance erbaute Bahnhof den Bedürfnissen der Bahnfahrer von heute angepasst.
Süddeutsche Zeitung, 03.05.2000
Als Späthistorist war er auf die Neugotik und die nat. Variante der Neurenaissance eingeschworen.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 16561
Zitationshilfe
„Neurenaissance“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neurenaissance>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neurektomie
neureich
Neuregelung
neurasthenisch
Neurastheniker
Neurentner
neurerisch
Neurexairese
Neuries
Neurilemm