Neurobiologe, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Neurobiologen · Nominativ Plural: Neurobiologen
WorttrennungNeu-ro-bio-lo-ge (computergeneriert)
Wortzerlegungneuro-Biologe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Biochemiker Genetiker Göttinger Philosoph Psychiater Psychologe University Universität Verhaltensforscher amerikanisch chilenisch erforschen erläutern herausfinden nachweisen renommiert spanisch untersuchen vermuten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neurobiologe‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Welche persönlichen Lehren hat der Neurobiologe aus seinen Forschungen gezogen?
Die Zeit, 10.02.2003 (online)
Doch der Graben ist tief zwischen den Neurobiologen und den Philosophen.
Die Welt, 07.12.2002
Sie könnte vielleicht die Philosophen und Neurobiologen wieder zusammenbringen - in einer "Wissenschaft vom Bewußtsein".
o. A.: Die Suche nach dem Geist. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]
Die Idee wurde bereits vor vielen Jahren von einem Neurobiologen entwickelt, allerdings nie umgesetzt.
Süddeutsche Zeitung, 17.07.2001
Daher kann ich nichts zu Forschungsergebnissen von Neurobiologen oder Neurophysiologen sagen.
C't, 1999, Nr. 20
Zitationshilfe
„Neurobiologe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neurobiologe>, abgerufen am 17.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neuroanatomie
neuro-
neuritisch
Neuritis
Neurit
Neurobiologie
neurobiologisch
Neuroblast
Neuroblastom
Neurochemie