Neurobiologie

WorttrennungNeu-ro-bio-lo-gie (computergeneriert)
Wortzerlegungneuro-Biologie
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

interdisziplinäre Forschungsrichtung, die sich die Aufklärung von Struktur und Funktion des Nervensystems zum Ziel gesetzt hat

Thesaurus

Synonymgruppe
Gehirnforschung · ↗Hirnforschung · Neurobiologie · ↗Neurophysiologie · Neurowissenschaften · kognitive Neurowissenschaften
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abteilung Biochemie Biophysik Einsicht Erkenntnis Fortschritt Genetik Institut Leibniz-Institut Max-Planck-Institut Philosophie Physik Professor Psychoanalyse Psychologie Universität Verhaltensforschung Zentrum kognitiv modern molekular theoretisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neurobiologie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kann man von so etwas wie einer Neurobiologie der Romantik sprechen?
Süddeutsche Zeitung, 17.06.2004
Und junge Forscher beschäftigten sich vor allem mit molekularer Neurobiologie.
Die Zeit, 13.12.1996, Nr. 51
Es zeige sich, dass "die kognitive Neurobiologie mit der vollständigen Beschreibung der neuralen Organisation von Bewusstsein überfordert" sei.
Die Welt, 26.04.2002
Die Entwicklung von quantitativen Modellen von Reaktionsmechanismen wird ein wesentlicher Zweig der Neurobiologie.
Dudel, Josef: Synaptische Erregung und Hemmung. In: Dudel, Josef u. a. (Hgg.) Neurowissenschaft, Berlin: Springer 1996, S. 116
Mit diesem Gerät kann am Institut für Zellbiochemie und Neurobiologie der Aufbau von Proteinen erforscht werden.
Bild, 11.01.2000
Zitationshilfe
„Neurobiologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neurobiologie>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neurobiologe
Neuroanatomie
neuro-
neuritisch
Neuritis
neurobiologisch
Neuroblast
Neuroblastom
Neurochemie
Neurochirurg