Neurom

WorttrennungNeu-rom (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin aus einer Wucherung der Nervenfasern, -zellen entstandene Geschwulst

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei einer Kernspintomographie am Donnerstag bestätigte sich der Verdacht auf ein Neurom.
Die Zeit, 10.03.2008 (online)
Er erforschte die Entwicklungsgeschichte der Sexualorgane und prägte die Bezeichnungen Chromosom und Neurom.
o. A.: 1921. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 6224
An gleicher Stelle werde ich einen dritten u. letzten Vortrag über die neurom.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1955. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1955], S. 475
Zitationshilfe
„Neurom“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neurom>, abgerufen am 16.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
neurologisch
Neurologie
Neurologe
Neurolinguistik
Neuroleptikum
Neuromantik
Neuromantiker
neuromantisch
neuromuskulär
Neuron