Neuromantiker, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungNeu-ro-man-ti-ker
WortzerlegungneuRomantiker
eWDG, 1974

Bedeutung

Vertreter der Neuromantik

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nicht besser steht es mit den heutigen Nachfahren der Symbolisten, der Neuromantiker, auch der Lyriker einer vom Menschen sorgfältig abgeschiedenen Natur in Oskar Loerkes Nachfolge.
Die Zeit, 10.10.1969, Nr. 41
Aus der Differenzierung von frühromantischer und hochromantischer Vernunftkritik gewinnt er sein kritisches Instrumentarium für den Umgang mit den populärsten Neuromantikern, Michael Ende und Peter Handke.
Die Zeit, 30.03.1984, Nr. 14
Das Antonierhaus (Martin-Luther- Platz1) veranstaltet am Freitag, 11.Juli, einen musikalisch- literarischen Abend, der Leben und Werk des virtuosen Neuromantikers lebendig machen soll.
Süddeutsche Zeitung, 10.07.2003
Zitationshilfe
„Neuromantiker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neuromantiker>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neuromantik
Neurom
neurologisch
Neurologie
Neurologe
neuromantisch
neuromuskulär
Neuron
neuronal
Neuropädiatrie