Neurophysiologie, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Neu-ro-phy-sio-lo-gie
Wortzerlegung neuro- Physiologie
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Physiologie des Nervensystems

Thesaurus

Synonymgruppe
Gehirnforschung · Hirnforschung · Neurobiologie · Neurophysiologie · Neurowissenschaften · kognitive Neurowissenschaften
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Neurophysiologie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neurophysiologie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Neurophysiologie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Seit 1982 ist er Professor für klinische Neurophysiologie und neurochirurgische Rehabilitation an der Universitätsklinik Bonn. [Die Welt, 13.12.1999]
Deutet sich hier eine Allianz aus Kunst und Neurophysiologie an? [Der Tagesspiegel, 02.12.1997]
Doch die spezielle Untersuchung, die an die zeitgenössische Neurophysiologie anknüpft, wird vorbereitet durch eine große Theorie‑Inszenierung. [Safranski, Rüdiger: Friedrich Schiller, München Wien: Carl Hanser 2004, S. 77]
Es beschreibt mit dem Vokabular der Neurophysiologie, in wunderbar unpathetischer Form, diese Verwandlung. [Süddeutsche Zeitung, 07.11.2001]
Gleich zwei Streitfragen der Neurophysiologie konnte das MPI‑Team mit diesem Verfahren ansatzweise beantworten. [Süddeutsche Zeitung, 11.11.1999]
Zitationshilfe
„Neurophysiologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neurophysiologie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neuropathologie
Neuropathologe
Neuropathie
Neuropath
Neuron
Neuropsychologie
Neuropteren
Neuropädiatrie
Neuroretinitis
Neurose