Neurowissenschaftler, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Neurowissenschaftlers · Nominativ Plural: Neurowissenschaftler
WorttrennungNeu-ro-wis-sen-schaft-ler

Typische Verbindungen zu ›Neurowissenschaftler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bonner Mediziner Philosoph Psychologe Universität führend herausfinden untersuchen vermuten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Neurowissenschaftler‹.

Verwendungsbeispiele für ›Neurowissenschaftler‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch neuerdings formiert sich vor allem in der Generation jüngerer Neurowissenschaftler eine breite Front an Kritikern.
Die Zeit, 20.12.2010, Nr. 51
All diese Experimente entsprechen nicht dem medizinischen Standard, sodass keiner die Ergebnisse beurteilen kann ", ärgert sich der Neurowissenschaftler.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.2003
Nach Überzeugung vieler Neurowissenschaftler ist das Gehirn nichts anderes als ein biologischer Computer.
Die Welt, 20.06.2000
Da tritt ein sprachgewandter Gorilla vor, begrüßt die Elite der Neurowissenschaftler.
Bild, 09.09.1998
Dafür spritzte der Neurowissenschaftler Knochenmarkzellen, die zuvor aus den selben Tieren gewonnen wurden, in die Blutbahn.
Der Tagesspiegel, 15.11.2001
Zitationshilfe
„Neurowissenschaftler“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Neurowissenschaftler>, abgerufen am 21.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Neurowissenschaft
neurotrop
Neurotripsie
Neurotransmitter
neurotoxisch
Neurozyt
neusachlich
Neusatz
neuschaffen
Neuschaffung