Nichtraucherbereich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nichtraucherbereich(e)s · Nominativ Plural: Nichtraucherbereiche
WorttrennungNicht-rau-cher-be-reich
WortzerlegungNichtraucherBereich

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein obligatorischer Nichtraucherbereich für alle Lokale mit mehr als 50 Sitzplätzen sei das Minimum.
Süddeutsche Zeitung, 12.01.1998
Nicht nur in diesem, sondern auch vor dessen Tür - im Nichtraucherbereich - seien hohe Schadstoffbelastungen messbar gewesen.
Die Zeit, 26.07.2008 (online)
In die Wertung kamen komplett rauchfreie Lokale und Cafés oder solche mit Nichtraucherbereichen.
Die Welt, 25.05.2002
Bei allen anderen sollten Passagiere, die auf jeden Fall im Nichtraucherbereich sitzen möchten, dies schon bei der Buchung angeben oder durch eine rechtzeitige Platzreservierung sicherstellen.
Der Tagesspiegel, 26.01.2003
Im Flughafen von Manila haben Ordnungskräfte einen angekommenen Japaner im Nichtraucherbereich mit einer Zigarette erwischt.
Bild, 10.01.1998
Zitationshilfe
„Nichtraucherbereich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nichtraucherbereich>, abgerufen am 21.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nichtraucherabteil
Nichtraucher
nichtprofessionell
nichtprivilegiert
nichtpaktgebunden
Nichtrauchergaststätte
Nichtraucherschutz
Nichtraucherschutzgesetz
Nichtrauchertaxi
Nichtraucherzimmer