Nidation

WorttrennungNi-da-ti-on
Wortbildung mit ›Nidation‹ als Erstglied: ↗Nidationshemmer
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin das Sicheinbetten eines befruchteten Eis in der Gebärmutterschleimhaut; Einnistung

Thesaurus

Medizin
Synonymgruppe
Einnistung · ↗Implantation  ●  Nidation  fachspr.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Nidation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er erfolgt definitionsgemäß nach dem Beginn menschlichen Lebens, sogar erst mit der Nidation.
Süddeutsche Zeitung, 30.05.2001
Vor der Nidation besteht keine Schwangerschaft, daher kann sie auch nicht rechtswidrig unterbrochen werden.
Die Zeit, 08.10.1971, Nr. 41
Das Leben beginnt mit der Nidation, der Einnistung in der Gebärmutter.
Die Welt, 03.02.2004
Die Nidation ist abgeschlossen, wenn sich die Schleimhaut über dem Implantat geschlossen hat.
o. A. [ur.]: Nidation. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1975]
Das Willkürrisiko einer solchen Betrachtungsweise zeigt sich schon darin, dass die zweite Position an die Nidation als Zäsur für einen abgestuften Embryonenschutz gebunden wird.
Der Tagesspiegel, 25.01.2002
Zitationshilfe
„Nidation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nidation>, abgerufen am 23.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nidamentaldrüse
nid
Nicotiana
Nicol
Nickname
Nidationshemmer
nie
nieden
nieder
nieder-