Niedermoor, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Niedermoor(e)s · Nominativ Plural: Niedermoore
Worttrennung Nie-der-moor
Wortzerlegung  nieder2 Moor

Thesaurus

Synonymgruppe
Niedermoor · Reichmoor
Oberbegriffe

Verwendungsbeispiele für ›Niedermoor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser Landschaftsraum ist vor allem durch die einst vorherrschenden Niedermoore geprägt und beherbergt zum Teil selten gewordene Flora und Fauna.
Süddeutsche Zeitung, 29.03.2001
Jetzt scheint die Rettung des von Austrocknung bedrohten Niedermoores in greifbare Nähe gerückt.
Süddeutsche Zeitung, 12.03.1998
Zu viel Wasser im Niedermoor ist ebenso gefährlich wie zu stark entwässerter Niedermoorboden.
o. A.: Ratgeber für den Feingemüsebau im Freiland, Berlin: VEB Dt. Landwirtschaftsverl 1962, S. 17
Am wohlsten fühlt sie sich in feuchten Streuwiesen und Niedermooren, sowie an Teichufern.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Sie beherbergen einmalige Lebensgemeinschaften aus Trockenrasen, Thymianheiden, Silbergrasfluren, Wiesen, Mooren, Bruchwäldern und Niedermooren.
Die Welt, 03.09.1999
Zitationshilfe
„Niedermoor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Niedermoor>, abgerufen am 27.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
niedermolekular
niedermetzeln
niedermähen
niedermachen
niederleuchten
niederohmig
niederprallen
niederprasseln
niederprügeln
niederrauschen