Nierenschale, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungNie-ren-scha-le
WortzerlegungNiereSchale2
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin flache, nierenförmige Schale zum Auffangen von Flüssigkeiten (Blut, Erbrochenes o. Ä.) und Ablegen von Geräten o. Ä.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Pathologe ließ ein weiteres Skalpell klappernd in die Nierenschale fallen.
Hettche, Thomas: Der Fall Arbogast, Köln: DuMont Buchverlag, 2001, S. 15
Als ich von der Krankenschwester ins Behandlungszimmer geführt wurde, lagen in der Nierenschale schon die blutigen Mandeln meiner Cousins.
Die Zeit, 28.09.2009, Nr. 39
Daneben stehen dreieckige Medizinfläschchen, metallene Spritzen, Narkosemasken und Nierenschalen aufgereiht in acht Vitrinen.
Der Tagesspiegel, 03.12.2004
Infusionssysteme, Nierenschalen, Sauerstoffapparat, OP-Tische, Instrumente, Sauerstoffmasken für Kinder und vieles mehr steht auf der Bedarfsliste, die von der Aktivhilfe erstellt wurde.
Süddeutsche Zeitung, 26.06.1997
Die Nierenschale, die Josy, unsere Helferin, an den Oberschenkel drückt, füllt sich mit Eiter.
Die Zeit, 08.05.1992, Nr. 20
Zitationshilfe
„Nierenschale“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nierenschale>, abgerufen am 18.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nierenragout
Nierenoperation
Nierenkrebs
nierenkrank
Nierenkolik
Nierenschrumpfung
Nierensenkung
Nierenspende
Nierenspender
Nierenstein