Niklas, der

Grammatik Eigenname (Maskulinum) · Genitiv Singular: Niklas · wird nur im Singular verwendet
Worttrennung Ni-klas · Nik-las
Wortbildung  mit ›Niklas‹ als Erstglied: ↗Niklastag
DWDS-Verweisartikel, 2016

Bedeutung

selten
Synonym zu Nikolaus

Typische Verbindungen zu ›Niklas‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Niklas‹.

Verwendungsbeispiele für ›Niklas‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wir zogen uns mit Niklas in ein anderes Zimmer zurück.
Süddeutsche Zeitung, 21.08.2004
Niklas, ein Grafiker, stand auf und winkte, den Kopf wie eine Puppe wackelnd, mit steifen Fingern aus dem angewinkelten Arm heraus.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 201
An Niklas Frank werde ich den Roman schicken, an dem ich schreibe, mit der Bitte um Vorabdruck, diese Reportage beigelegt.
konkret, 1983
Niklas N. beteuert, dass er jetzt die Kurve gekriegt habe.
Der Tagesspiegel, 05.02.2005
Zitationshilfe
„Niklas“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Niklas>, abgerufen am 23.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nikab
nihilistisch
Nihilist
Nihilismus
nihil obstat
Niklastag
Nikol
Nikolaikirche
Nikolas
Nikolastag