Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Nilpferdpeitsche, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nilpferdpeitsche · Nominativ Plural: Nilpferdpeitschen
Worttrennung Nil-pferd-peit-sche
Wortzerlegung Nilpferd Peitsche
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus der Haut von Nilpferden hergestellte Peitsche

Thesaurus

Synonymgruppe
Nilpferdpeitsche · dicke Peitsche

Verwendungsbeispiele für ›Nilpferdpeitsche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der Hand hat sie eine Nilpferdpeitsche, früher das Sinnbild der Apartheidpolizei. [Süddeutsche Zeitung, 27.05.1999]
Sie haben zwar die Nilpferdpeitsche gegen den Taschenrechner eingetauscht, doch die Sklaverei nicht ganz abgeschafft. [Süddeutsche Zeitung, 10.09.1994]
Der tückischen Fallon wird eine "Zunge wie eine Nilpferdpeitsche" nachgesagt. [Der Spiegel, 18.04.1983]
Wer sich dennoch weigerte oder nicht die gewünschte Menge brachte, wurde mit einer geflochtenen Nilpferdpeitsche halbtot geprügelt oder direkt zusammen mit seinen Verwandten erschossen. [Der Tagesspiegel, 12.05.2000]
Menschenrechte für Verbrecher bedeutet Hiebe mit der Nilpferdpeitsche auf den Hintern. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.1999]
Zitationshilfe
„Nilpferdpeitsche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nilpferdpeitsche>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nilpferd
Nillenflicker
Nille
Nilkrokodil
Nilgau
Niltal
Nimbostratus
Nimbus
Nimby
Nimmerleinstag