Dieser Artikel wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion weiter ausgearbeitet.

Nistplatz, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Nistplatzes · Nominativ Plural: Nistplätze
Aussprache 
Worttrennung Nist-platz
Wortzerlegung nisten Platz
eWDG

Bedeutung

siehe auch Nisthöhle
Beispiel:
ein Nistplatz für Igel, Wiesel, Hummeln, Vögel und andere nützliche Kleintiere

Thesaurus

Synonymgruppe
Brutplatz · Brutstätte · Nistplatz

Typische Verbindungen zu ›Nistplatz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nistplatz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nistplatz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er bittet die Wilmersdorfer, Nistplätze von Mauerseglern zu melden, damit sie geschützt werden können. [Bild, 11.05.2000]
Daneben soll es den Kommunen weiterhin erlaubt sein, Nistplätze verwilderter Tiere zu beseitigen. [Süddeutsche Zeitung, 21.12.1995]
Arten mit mehreren Königinnen haben weniger gut gesicherte Nester und wechseln außerdem häufiger die Nistplätze als Arten mit nur einer Herrscherin. [o. A.: Biologie. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1999 [1998]]
Viele der rund 450 in der Bundesrepublik bekannten Bienenarten sind vom Aussterben bedroht, da sie auf bestimmte Pflanzen oder Nistplätze spezialisiert sind. [o. A.: Artenvielfalt. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]]
Wenn Häuser saniert und modernisiert werden, gehen solche Nistplätze verloren. [Die Zeit, 19.09.2012, Nr. 05]
Zitationshilfe
„Nistplatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nistplatz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nistkasten
Nisthöhle
Nistgelegenheit
Nissenhütte
Nisse
Niststätte
Nistzeit
Nisus
Niton
Nitrat