Nitrit, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Nitrits · Nominativ Plural: Nitrite
Aussprache 
Worttrennung Ni-trit · Nit-rit
Herkunft Griechisch
eWDG

Bedeutung

Chemie Salz der salpetrigen Säure

Typische Verbindungen zu ›Nitrit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nitrit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nitrit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem erzeugt Nitrit das Pökelaroma und sorgt für die typische rote Farbe.
Die Zeit, 09.01.2012, Nr. 02
Davon würde ich tatsächlich möglichst die Finger lassen, denn Pökelsalz enthält Nitrit.
Süddeutsche Zeitung, 05.06.2001
Nach Darstellung der Forscher stammt nur etwa drei Prozent des Nitrits aus gepökelten Fleischwaren.
Die Welt, 26.01.2004
Da die Basenänderungen durch Nitrit nur in einer Richtung ablaufen, dürfen auch die Aminosäureübergänge nur in einer Richtung gehen.
Bresch, Carsten: Klassische und molekulare Genetik, Berlin u. a.: Springer 1965 [1964], S. 218
Thiocyanat und Nitrit treten je nach Koordination über Stickstoff oder Schwefel, Stickstoff oder Sauerstoff auf unterschiedlichen Positionen in dieser Reihe auf.
o. A.[Autorenkollektiv]: Chemie der Pseudohalogenide, Heidelberg: Hüthig 1979 [1978], S. 418
Zitationshilfe
„Nitrit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nitrit>, abgerufen am 24.02.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nitril
nitrifizieren
Nitrifikation
Nitrierung
Nitrierstahl
nitro-
Nitrobakterien
Nitrobenzol
Nitrofarbstoffe
Nitrogelatine