Nockenscheibe

GrammatikSubstantiv
WorttrennungNo-cken-schei-be
WortzerlegungNocken1Scheibe
eWDG, 1974

Bedeutung

Technik Scheibe mit einer oder mehreren Nocken
Beispiel:
durch den Antrieb werden die Nockenscheiben langsam gedreht

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Herz eines ewigen Kalendariums ist die Nockenscheibe, in deren Umfang die Monatslängen eines vierjährigen Schaltjahreszyklus einprogrammiert sind.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.1994
Zitationshilfe
„Nockenscheibe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nockenscheibe>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nockenschalter
Nocken
Nocke
Nöck
nochmals
Nockensteuerung
Nockenwelle
nöckerig
Nockerl
nöckrig