Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Nokturne, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nokturne · Nominativ Plural: Nokturnen
Worttrennung Nok-tur-ne
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Musik Nocturne

Verwendungsbeispiele für ›Nokturne‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hierher gehören die Responsorien der Nokturnen und die stärker durchkomponierten Gradualien der Messe. [Jammers, E.: Psalmodie. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 10693]
Den stets von Antiphonen begleiteten Ps. innerhalb der einzelnen Nokturnen folgt als zweiter Bestandteil eine Serie von Lesungen mit den jeweils auf sie folgenden Responsorien. [Stäblein, Bruno: Matutin(um). In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 44046]
Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, daß am Karsamstag nur die Nokturnen und die Matutinae Laudes gebetet wurden. [Baus, Karl: Die Reichskirche nach Konstantin dem Großen. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1973], S. 28960]
Tenebrae‑Leuchter sind Kerzenleuchter, die für den Gottesdienst der kath. Kirche an den 3 letzten Kartagen verwendet wurden – während der 3 Nokturnen bei der morgendl. [o. A.: Lexikon der Kunst - T. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1994], S. 45610]
Jede Matutin (s.b. Art.) besteht aus drei Nokturnen und jede Nokturn wiederum aus drei Ps. und drei Lesungen. [Stäblein, Bruno: Lamentatio. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1960], S. 40088]
Zitationshilfe
„Nokturne“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nokturne>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nokturn
Noktambulismus
Noisetteschokolade
Noisette
Noir
Nolimetangere
Noma
Nomade
Nomadendasein
Nomadenleben