Nordflügel

WorttrennungNord-flü-gel
WortzerlegungNordenFlügel1
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
nördlicher Flügel eines Gebäudes
b)
nördlicher Flügel einer Armee o. Ä.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abbruch Abriß Bahnhof Bauzaun Dach Erdgeschoß Gebäude Hauptbahnhof Heeresgruppe Kongreßhall Marmorpalais Museum Natur Nymphenburg Raum Sammlung Schloß abgerissen abreißen umziehen unterbringen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nordflügel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Jahren 1534 bis 1538 war der Nordflügel entstanden.
Süddeutsche Zeitung, 25.10.2001
Zuerst wird wohl der Nordflügel bearbeitet, dann die anderen Teile.
Der Tagesspiegel, 28.03.2000
Am Abend kletterten sieben Aktivisten auf das Dach des Nordflügels.
Die Zeit, 26.08.2010 (online)
Am Nordflügel der Westfront ist durch den luxemburgisch-belgischen und holländischen Raum eine Angriffsoperation vorzubereiten.
o. A.: Sechsundneunzigster Tag. Montag, 1. April 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 26146
Auf Sizilien greifen die Alliierten vor allem den Nordflügel des deutsch-italienischen Brückenkopfes an.
o. A.: 1943. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 16255
Zitationshilfe
„Nordflügel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nordflügel>, abgerufen am 24.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nordflanke
Nordfenster
Nordeuropäer
Nordeuropa
Norden
nordgermanisch
Nordgrenze
Nordhalbkugel
Nordhang
Nordhimmel