Nordprovinz, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Nordprovinz · Nominativ Plural: Nordprovinzen
WorttrennungNord-pro-vinz (computergeneriert)
WortzerlegungNordenProvinz

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anspruch Autonomie Gouverneur Hauptstadt afghanisch beanspruchen chinesisch gleichnamig griechisch kontrollieren kurdisch niederländisch reich serbisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nordprovinz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ausgenommen von der neuen Regelung sind nur die drei Nordprovinzen, die von der kurdischen Autonomieregierung kontrolliert werden.
Süddeutsche Zeitung, 08.11.2004
Die italienischen Franziskaner waren in der Folge besonders in den Nordprovinzen Chinas tätig.
o. A.: Die Kirche im Zeitalter des Absolutismus und der Aufklärung. In: Jedin, Hubert (Hg.) Handbuch der Kirchengeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1970], S. 4833
In den Basaren der Nordprovinzen haben sowjetische Waren die Stände erobert.
Die Zeit, 27.03.1959, Nr. 13
Auch später noch habe sich die Königin-Mutter an einzelne Mächte gewendet, um diese zu veranlassen, die Gegenrevolution in den Nordprovinzen von Portugal zu unterstützen.
Naumburger Kreisblatt für Stadt und Kreis Naumburg, 26.11.1911
Nach der Unabhängigkeit Irlands 1922 kämpfte sie in den bei Großbritannien verbliebenen Nordprovinzen weiter, verlor aber an Bedeutung.
o. A. [ul]: IRA. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Nordprovinz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nordprovinz>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nordpolexpedition
Nordpolargebiet
Nordpol
Nordostwind
nordöstlich
Nordpunkt
Nordrand
Nordrheinwestfale
Nordrheinwestfälin
Nordsee