Normalform, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Normalform · Nominativ Plural: Normalformen
Aussprache [nɔʁˈmaːlfɔʁm]
Worttrennung Nor-mal-form
Wortzerlegung normalForm
Wahrig und ZDL

Bedeutungen

1.
Sport übliches Niveau der Leistungsfähigkeit eines Sportlers oder einer Mannschaft (in einem Wettkampf)
Grammatik: nur im Singular
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: die Normalform erreichen
Beispiele:
Nur dank ärztlicher Hilfe konnte [der Eishockeyspieler Sebastian] Stock für die entscheidende Begegnung gegen die Schweiz wieder fit gemacht werden. »Von Sebastian war daher keine Normalform zu erwarten.« [Süddeutsche Zeitung, 21.02.2002]
Nur Torwart Bürki ist noch in Normalform und in der 83. Minute trotzdem machtlos: Robin Quaison stochert den Ball über die Linie. [Bild am Sonntag, 14.04.2019, Nr. 15]
Bei den auf ganzer Linie enttäuschenden Gastgebern erreichte lediglich Torhüter Daniel Heuer Fernandez Normalform. [Die Zeit, 08.04.2016 (online)]
Wer ist denn verantwortlich, wenn von 22 Spielern 17 oder 18 kilometerweit von ihrer Normalform entfernt sind? [Bild, 26.11.1997]
Die Niederlage Rossets war […] weniger darauf zurückzuführen, dass er an diesem […] Tag weit von seiner Normalform entfernt blieb, sondern darauf, dass er in letzter Zeit ohnehin keine Lust auf Tennis[…] verspürte. [Neue Zürcher Zeitung, 22.01.1994]
2.
allgemeiner allgemein übliche, regelhafte Art und Weise der Gestaltung oder des Zustands von jmdm. oder etw.; normgerechte äußere Gestalt, Erscheinungsart
Beispiele:
Die Normalform westlicher Gesellschaften […] ist: Demokratie plus – freie oder soziale – Marktwirtschaft. [Neue Zürcher Zeitung, 21.12.2012]
Er [ein Genetiker] untersucht eine Mutante dieses verbreiteten Pflänzchens [Hirtentäschelkraut], bei der die Blütenblätter zu Staubblättern geworden sind. […] diese Mutante wird seit zweihundert Jahren beschrieben, ist also durchaus lebensfähig. Obwohl zu dieser Umbildung nur eine kleine Mutation nötig ist, unterscheidet sie sich so stark von der Normalform, daß sie schon als neue Art beschrieben wurde. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 14.07.2004]
In den [vier nicaraguanischen] Gewässern leben zwei Typen von Barschen: eine unauffällig gefärbte und eine »goldene« Form. Eine Untersuchung der Tiere ergab zur Verblüffung der Forscher, dass die Goldformen mit den Normalformen genetisch enger verwandt sind als die Normalformen untereinander, und das ist in allen vier Seen der Fall. [Welt am Sonntag, 26.11.2000]
[…] die Behauptung, Mozarts Klavierkonzerte seien auf dem Cembalo zu spielen, erst Beethoven habe »bekanntlich« […] für das Hammerklavier komponiert, ist abstrus, […] die Dreisätzigkeit der Sinfonie ist keineswegs die einzige »Normalform«. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 08.06.1996]
Die in diesem Zusammenhang [der Neugestaltung der Mädchenbildung] entwickelte Normalform war das Lyzeum (1908); darauf baute das Oberlyzeum auf, das vielerorts als höheres Lehrerinnenseminar ausgestaltet wurde. [Weniger, E.: Bildungswesen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 4285]
3.
Mathematik formale Darstellung, standardisierte Gleichung eines mathematischen Objekts (z. B. einer Gleichung, Funktion, Ebene, Matrix o. Ä.)
Beispiele:
Wenn du die quadratische Gleichung in die Normalform (x²+px+q=0) gebracht hast, kannst du deren Lösung durch Einsetzen in die Lösungsformel […] recht einfach berechnen. [mathetreff-online, 29.08.2015, aufgerufen am 07.01.2020]
Koordinatengleichung einer Ebene in die Normalform umwandeln [Überschrift] Im Folgenden werde ich zeigen, wie man die Koordinatengleichung […] einer Ebene in die Normalform bzw. Hessesche Normalform überführt. [virtual-maxim, 29.07.2012, aufgerufen am 16.09.2018]
Die Bezeichnung canonical oder kanonisch gibt es in sehr vielen Bereichen, dabei spielt die ursprüngliche Bedeutung des Maßstabs und der Richtschnur die entscheidende Rolle. […] Immer dann, wenn [im Mathematikunterricht] von Normalform die Rede war, hätte man im Grunde auch kanonische Form sagen können. [Seosweet, 24.07.2012, aufgerufen am 07.01.2020]
spezieller, Informatik Art und Weise, in der Daten in einer (relationalen) Datenbank angeordnet und miteinander in Beziehung gesetzt werden
Beispiele:
Um eine Datenbank zu normalisieren, werden die sogenannten Normalformen angewandt. Sie bauen aufeinander auf und führen jeweils zu einer höheren Stufe der Normalisierung. Insgesamt existieren fünf verschiedene Normalformen, von denen häufig allerdings nur die ersten drei Formen zum Einsatz kommen. Wurde eine Datenbank normalisiert, liegt sie in der ersten, zweiten, dritten, usw. Normalform vor. Während der Normalisierung ist unbedingt zu vermeiden, dass Informationen verloren gehen. Die Normalisierung findet in der Regel bereits beim Entwurf einer relationalen Datenbank statt. Soll eine mit Informationen gefüllte Datenbank im Nachhinein normalisiert werden, entsteht ein erhöhter Aufwand. [Was ist Normalisierung?, 25.06.2019, aufgerufen am 18.10.2019]
Wie erwähnt, muss ein Datensatz in einer Datenbank eindeutig identifizierbar sein, welches eine weitere Anforderung an eine relationale Datenbank ist. Damit dies erreicht wird, gibt es unterschiedliche Normalformen einer Datenbank und der darin aufgeführten Datensätze. [Cyanizer, 02.03.2013, aufgerufen am 07.01.2020]
Unter Normalisierung eines relationalen Datenbankmodells versteht man die Aufteilung von Attributen in mehrere Relationen (Tabellen) mithilfe der Normalisierungsregeln und deren Normalformen, sodass eine Form entsteht, die keine vermeidbaren Redundanzen mehr enthält. [Normalisierung von Datenbanken, 29.01.2014, aufgerufen am 18.10.2019]
Eine Datengruppe liegt in der vierten Normalform vor, wenn sie zwei Bedingungen erfüllt: Die Datengruppe besitzt die dritte Normalform. Die Datengruppe besteht aus einer Menge wechselseitig unabhängiger Datenelemente, die alle vom Primärschlüssel der Datengruppe funktional abhängig sind. [C’t, 1993, Nr. 9]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Normalform‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Normalform‹.

Zitationshilfe
„Normalform“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Normalform>, abgerufen am 20.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Normalfilm
Normalfarbe
Normalfall
normalerweise
Normale
Normalformat
Normalgewicht
normalgewichtig
Normalhaltung
Normalhöhe