Notabitur, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Notabiturs · Nominativ Plural: Notabiture · wird selten im Plural verwendet
Aussprache [ˈnoːtabituːɐ̯]
Worttrennung Not-ab-itur · Not-abi-tur
Wortzerlegung NotAbitur
Rechtschreibregeln § 45 (2)
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

Abitur mit meist weniger oder weniger umfangreichen Prüfungen, die wegen einer Krise oder eines Krieges früher oder später als geplant stattfinden
Beispiele:
Der junge Dessauer [ein Gymnasiast] bringt – genau wie die Lehrergewerkschaft GEW – auch ein Notabitur ins Spiel, bei dem die bisherigen Leistungen zu einer Abschlussnote verrechnet werden. [Gesundheitskompass Spezial – Corona in Sachsen-Anhalt, 31.03.2020, aufgerufen am 07.04.2020]
Sein Elternhaus wurde durch Bomben zerstört, als sehr junger Mann musste er [der heutige Theologe] […] Kriegsdienste leisten und konnte 1948 das Notabitur ablegen. [Badische Zeitung, 13.08.2013]
Helmar M[…] hatte im Zweiten Weltkrieg das »Notabitur« erworben – und musste nach dem Krieg die Prüfungen wiederholen. [Spiegel, 22.04.2008 (online)]
Weil die Schulen wegen der Bombardierungen für mehrere Jahre geschlossen waren, machte sie [die heutige Wissenschaftlerin] ein sogenanntes Notabitur und begann […] in Deutschland Psychologie zu studieren. [Neue Zürcher Zeitung, 12.02.2005]
Einige junge Kriegsgefangene […] erkannten, daß das früher von ihnen abgelegte »Notabitur« als Grundlage für ein späteres Studium nicht ausreichen würde. [Berliner Zeitung, 16.10.1947]

letzte Änderung:

Thesaurus

Geschichte
Synonymgruppe
Kriegsabitur · Notabitur · Notreifeprüfung  ●  Kriegsmatura  österr.
Oberbegriffe
  • Abitur · Allgemeine Hochschulreife · Gymnasialabschluss · ↗Hochschulreife · Studienberechtigung  ●  ↗Matura  österr., schweiz. · ↗Maturität  schweiz. · ↗Abi  ugs. · HZB  fachspr. · Hochschulzugangsberechtigung  fachspr., Amtsdeutsch
Assoziationen
  • Feldzug · Kampfhandlungen · ↗Waffengang · bewaffnete Auseinandersetzung · bewaffneter Konflikt · die Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln · kriegerische Auseinandersetzung · kriegsähnliche Zustände · militärisch ausgetragener Konflikt · militärische Auseinandersetzung  ●  ↗Krieg  Hauptform · ↗Orlog  veraltet · militärische Option  verhüllend
  • 1. Weltkrieg · Erster Weltkrieg
  • 2. Weltkrieg · Zweiter Weltkrieg
Zitationshilfe
„Notabitur“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Notabitur>, abgerufen am 18.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Notabilität
notabene
Notabeln
notabel
Nota quadrata
notabschalten
Notabwurf
Notadresse
Notaggregat
Notalgie