Notbau, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungNot-bau (computergeneriert)
WortzerlegungNotBau

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber der sehr wichtigen Polierarbeit muß die Vollendung des Notbaues vorausgehen.
Die Zeit, 30.12.1948, Nr. 53
Böhmes Lebenswerk ist für die Kenntnis des deutschen Liedes und Tanzes auch heute noch grundlegend, wenngleich er nur Notbauten errichten konnte.
Salmen, Walter: Böhme. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 1092
Zitationshilfe
„Notbau“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Notbau>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Notbaracke
Notausstieg
Notausgang
Notaufnahmestelle
Notaufnahmelager
Notbehelf
Notbeleuchtung
Notbett
Notbremsassistent
Notbremse