Notbremse, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Notbremse · Nominativ Plural: Notbremsen
Aussprache  [ˈnoːtbʀɛmzə]
Worttrennung Not-brem-se
Wortzerlegung  Not Bremse1
DWDS-Vollartikel

Bedeutungen

1.
Vorrichtung, die dazu dient, ein fahrendes Beförderungsmittel in Notfällen schnellstmöglich zu bremsen bzw. zum Stillstand zu bringen
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: die Notbremse ziehen
Beispiele:
Die Notbremse darf grundsätzlich immer dann betätigt werden, wenn Gefahr für Leib und Leben besteht und der Zug deshalb unbedingt so schnell wie möglich stoppen sollte. Dazu zählen etwa Feuer oder Rauchentwicklung im Wagen, ein in der Tür eingeklemmter Fahrgast, der beim Anfahren mitgeschleift werden würde, oder auch eine unmittelbar bevorstehende Entgleisung. [Neue Osnabrücker Zeitung, 30.07.2020]
Die Notbremse soll verhindern, dass der [Gondel-]Wagen in die Tiefe saust, wenn einmal das Seil reißt. Um ganz sicherzugehen, ist sie sehr sensibel eingestellt und reagiert schon auf mangelnde Spannung des Zugseils. [Leipziger Volkszeitung, 29.11.2002]
Mehr und mehr gehört auch eine automatische Notbremse zur Serie. Sie stoppt den Wagen, wenn davor überraschend Hindernisse auftauchen. [Saarbrücker Zeitung, 12.12.2020]
Der Aufzug stürzte etwa sechs Meter ungebremst in die Tiefe. Knapp über dem Kellerboden stoppte eine automatische Notbremse den freien Fall so abrupt, dass der Mann und die Frau leicht verletzt wurden. [Bild, 21.12.2019]
Elektronische Parkbremsen sind bei vielen Autotypen auch als Notbremse aus höheren Geschwindigkeiten einsetzbar. […] Wenn der Fahrer ohnmächtig werde, könne der Beifahrer den Parkbremsschalter ziehen. [Schweriner Volkszeitung, 21.06.2014]
In modernen Zügen wirkt die Notbremse nicht mehr so, wie man sich das von einer Notbremse vorstellt. Wird sie gezogen, wird zunächst bloss ein Signal an den Lokführer übermittelt, er möge den Zug stoppen. Die Betätigung der Notbremse ist somit nichts anderes als eine sogenannte Notbremseanforderung […]. Der Entscheid liegt also nicht mehr beim (aufmerksamen) Reisenden, sondern beim Lokführer. Ausser, dieser ist ausser Gefecht und nicht mehr in der Lage zu reagieren. Dann wird die Schnellbremsung nach zehn Sekunden automatisch ausgelöst. [Der Bund, 29.12.2010]
[…] der Bremsweg ist lang: Hätten die Zugführer den 170 Stundenkilometer schnellen [verunglückten] Transrapid vor dem Hindernis zum Stehen bringen wollen, hätten sie einen Kilometer vorher die Notbremse betätigen müssen[…]. [Süddeutsche Zeitung, 26.09.2006]
Mitglieder des Skiclubs koordinieren, mit Walkie‑Talkies bewaffnet, dass am Lift keine Unfälle passieren. Einer ist immer bereit, falls erforderlich die Notbremse zu drücken. [Saarbrücker Zeitung, 07.03.2006]
Gesteuert werden die Züge von den Stellwerken aus, von denen es im ganzen U‑Bahn‑Netz zwölf gibt. […] Ein Computer errechnet die Strecken der einzelnen Züge, stellt und überwacht die Weichen, gibt die Signale zum Steuern von Hand und löst die Notbremse aus, wenn ein rotes Signal überfahren wird. [Süddeutsche Zeitung, 25.10.1995]
Viele der Anwesenden hatten durch Winken und Schreien in Richtung des einfahrenden Zuges versucht, den Zugführer zum Bremsen zu bringen. Keiner hatte daran gedacht, daß in allen U‑Bahnhöfen Notbremsen installiert sind. Diese Notbremsen wirken bei automatischer Steuerung direkt auf den anfahrenden Zug oder geben dem Fahrer ein rotes Bremssignal. [Süddeutsche Zeitung, 05.06.1993]
2.
umgangssprachlich
Synonym zu Notbremsung
Beispiele:
Der Assistent [Fahrer-Assistenzsystem in Lkw] warnt vor kritischen Situationen; kommt keine Reaktion, wird automatische eine Notbremse eingeleitet. [Neue Westfälische, 21.07.2018]
Besonders beim zweiten Reiter sieht man deutlich an der Kopfhaltung des Pferdes, dass er praktisch eine Notbremse vollzieht, um die Geschwindigkeit des Pferdes zu drosseln. [Frankfurter Rundschau, 05.09.2017]
30 Prozent der Teilnehmer des ersten Kurstages können beim ersten Versuch keine korrekte Notbremse hinlegen. [Luzerner Zeitung, 19.01.2012]
Obwohl der Fahrer sofort eine Notbremse einleitete, erfasste die Straßenbahn den Mann. [Allgemeine Zeitung, 02.01.2012]
»Wir üben [im BMX-Renntraining] etwa Notbremsen und wie ich nach einer solchen am besten wieder angase, um Geschwindigkeit aufzunehmen«[…]. [Reutlinger General-Anzeiger, 29.06.2011]
3.
übertragen (alternativlose) Maßnahme, die eine negativ verlaufende, bedrohliche oder gefährliche Entwicklung aufhält oder beendet; die grundsätzliche Möglichkeit oder Festlegung, solch eine Maßnahme in bestimmten Fällen oder Situationen anzuwenden
Beispiele:
Der Gemeinderat hat für das Ganzjahresbad einen Exit‑Plan beschlossen, wonach das Projekt gestoppt wird, wenn sich coronabedingt die Finanzen der Stadt Metzingen zum Negativen entwickeln. Damit hat die Stadt eine Notbremse bei diesem Großprojekt installiert. [Reutlinger General-Anzeiger, 08.05.2021]
Wichtigste Richtschnur seien die Verordnungen des Landes, die aktuell Weihnachtsmärkte erlauben. Mit einer Notbremse, auch einem Abbruch im laufenden Betrieb, müsse angesichts der Corona‑Lage immer gerechnet werden. [Thüringer Allgemeine, 17.10.2020]
Auf knapp zehn Cent je Kilowattstunde – und damit um 40 Prozent – würde die berüchtigte EEG‑Umlage zum Ausbau Erneuerbarer Energien 2021 klettern, hätte der Staat nicht in letzter Sekunde eine Notbremse eingebaut. Seit der letzten EEG‑Reform ist die Umlage bei 6,5 Cent gedeckelt. [Südkurier, 16.10.2020]
[…] fast jede fünfte Kommune unterlag in einem der beiden vergangenen Jahre der Kommunalaufsicht und arbeitete unter einem Haushaltssicherungskonzept – die übliche finanzielle Notbremse für Gemeinden, die nicht wissen, woher sie genug Geld für ihre Aufgaben nehmen sollen. [Die Welt, 17.06.2019]
Als Tabellenfünfter den Trainer zu entlassen, klingt […] gewagt – eine wirklich missratene Saison schaut anders aus[…]. Es war diesmal also keine klassische Notbremse, sondern eher eine Entscheidung mit gewissem Weitblick, wie Sportdirektor [der Kölner Haie] Mark Mahon erklärte: »Ein Trainerwechsel war im Hinblick auf den Hauptrunden‑Endspurt und die anstehenden Playoffs notwendig, um das Team trotz der ordentlichen Tabellensituation sportlich weiterzuentwickeln.« [Süddeutsche Zeitung, 22.01.2019]
Die vierjährige Amtszeit [des US-Präsidenten] begrenzt seine Gewalt nur zeitlich, nicht inhaltlich. Da dies zwangsläufig das Risiko birgt, dass er seine enorme Macht auf illoyale oder korrupte Weise ausübt, baute man [in die Verfassung] das Impeachment (= Amtsenthebungsverfahren) ein. Eine Notbremse oder[…] ein Damoklesschwert, das als permanente Drohung über dem Amtsinhaber hängt, um ihn in Schranken zu halten. [Süddeutsche Zeitung, 30.11.2017]
im BildAm Ende legte der Regierungschef die Hand an die Notbremse. Der Druck auf den libanesischen Premier Hassan Diab und sein Kabinett war nach der verheerenden Explosion im Hafen von Beirut so groß geworden, dass nur noch der geschlossene Rücktritt als Ausweg blieb. [Münchner Merkur, 11.08.2020]
a)
spezieller Maßnahmenpaket zur Eindämmung der Corona-Pandemie, das ab einer bestimmten Anzahl neuer Infektionen innerhalb eines begrenzten Zeitraums greift
Beispiele:
Die Notbremse mit ihren Einschränkungen wie der Ausgangssperre kann frühestens am Mittwoch, 19. Mai, ausgesetzt werden. [Kieler Nachrichten, 14.05.2021]
Mit dem Ende der Notbremse wird in Koblenz vieles wieder möglich. So kann der Einzelhandel endlich wieder seine Türen öffnen. [Rhein-Zeitung, 14.05.2021]
Mehrere Bundesländer planen angesichts sinkender Fallzahlen neue Lockerungen. Hamburg will von Mittwoch an die »Notbremse« mit Ausgangs‑ und Kontaktbeschränkungen aufheben. [Süddeutsche Zeitung, 11.05.2021]
Vor nicht gar so langer Zeit war es »unbedingt erforderlich«, die »Bundesnotbremse« zu ziehen, weil sonst die Intensivstationen kollabierten. Es wurde ein Bundesgesetz gebastelt, das einheitliche Maßnahmen suggerieren sollte. […] Und jetzt, obwohl noch gar nicht festgestellt werden konnte, ob und in welcher Weise die »Notbremse« eigentlich funktioniert, kann es gar nicht schnell genug gehen, den Geimpften und Genesenen und Getesteten irgendwelche Freiheiten zurückzugeben […]. [Süddeutsche Zeitung, 08.05.2021]
Der Bundestag hat verbindliche Regeln für schärfere Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus beschlossen. Mit der bundeseinheitlichen Notbremse sollen nächtliche Ausgangsbeschränkungen, Schulschließungen und strengere Bestimmungen für Geschäfte eingeführt werden. […] Die sogenannte Bundesnotbremse soll in Städten und Kreisen gezogen werden, wenn die Inzidenz drei Tage hintereinander bei mehr als 100 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner liegt. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.2021]
Die Notbremse ist also das Instrument, die drohende Überlastung unseres Gesundheitswesens zu verhindern. Systematisches Testen ist das Mittel[,] bei niedrigeren Inzidenzen, konsequente, nachhaltige Öffnungen zu ermöglichen. Impfen ist der Schlüssel, die Pandemie zu überwinden. [Fränkischer Tag, 17.04.2021]
im Bild Die Bundesregelung erlaubt Lockerungen erst, wenn die Sieben‑Tage‑Inzidenz pro 100.000 Einwohner an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 100 Neuinfektionen lag. Zwei Tage danach wird die Notbremse gelöst. [Der Tagesspiegel, 08.05.2021]
b)
Phrasem:
die Notbremse ziehen (= eine negative oder gefährliche Entwicklung (im letzten Moment) stoppen)
Beispiele:
Bayerns Spielbanken entwickeln sich zur Last für die Staatskasse. Die Erträge sinken, rund acht Millionen Euro an Steuergeldern werden heuer in die Casinos fließen, schätzen Experten. Die Betreiber ziehen die Notbremse – und streichen 140 Stellen. [Münchner Merkur, 11.05.2021]
Die Schweden haben die Notbremse gezogen. Nach fünf Jahren mit Minuszinsen erklärte die Notenbank das geldpolitische Experiment für gescheitert und hob kurzerhand den Leitzins auf null an […]. [Die Welt, 21.12.2019]
Wie der britische »Evening Standard« berichtet, soll Prinz Charles […] die treibende Kraft beim erzwungenen Abtritt seines Bruders [Andrew] gewesen sein. Er habe aus Neuseeland bei der Queen angerufen und sie aufgefordert, die Notbremse zu ziehen, um die Monarchie vor irreparablen Schäden zu schützen. [Bild, 22.11.2019]
Wenn aber selbst die größten [Klima-]Katastrophen euch nicht in Panik versetzen, was tut es dann? Noch bitten wir euch: Zieht endlich die Notbremse. Mittlerweile schalten viele von euch ab, wenn sie wieder neue dramatische Nachrichten über das Schmelzen der Polkappen, das Tauen des Permafrosts oder die Hitzewellen sehen oder hören. Solange die Krise nicht direkt vor unserer Haustür angekommen ist, rafft sich kaum jemand auf, wirklich Maßnahmen zu fordern. [Die Welt, 18.11.2019]
Ein harter Brexit ist unvermeidbar geworden. Die Frage ist nicht ob, sondern wann er erfolgt. Die Frage des irischen Backstops [einer Notfalllösung], auf den die EU bestehen muss und den die Briten nicht akzeptieren können, macht ein Abkommen unmöglich. Die EU sollte dies anerkennen, die Notbremse ziehen und keiner weiteren Verschiebung der Brexit‑Frist zustimmen. [Die Welt, 17.09.2019]
Der Bremer Senat hat die finanzielle Notbremse gezogen und eine Haushaltssperre verhängt. Die grüne Finanzsenatorin Karoline Linnert bezifferte die Risiken durch Mehrausgaben und fehlende Einnahmen am Dienstag auf rund 60 Millionen Euro im laufenden Jahr. [Süddeutsche Zeitung, 09.07.2014]
[Der 1. FC] Nürnberg hatte ja in der Woche die Notbremse gezogen und Trainer Gertjan Verbeek entlassen. Der Niederländer selbst wertete das als »Panik‑Reaktion« trotz der zuletzt acht Niederlagen aus neun Spielen. [Welt am Sonntag, 27.04.2014]
4.
Fußball, bildlich Foul, durch das die aussichtsreiche Torchance eines Gegenspielers vereitelt wird
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: eine angebliche, vermeintliche Notbremse
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Rote Karte wegen einer Notbremse; jmdn. per Notbremse stoppen
als Prädikativ: [der Schiedsrichter] wertet [eine Aktion, ein Foul] als Notbremse
Beispiele:
Wolfsburgs Außenverteidiger Paulo Otavio wurde nach seiner Notbremse an Hoffenheims Munas Dabbur für vier Liga‑Spiele gesperrt. [Thüringer Allgemeine, 10.03.2021]
Der eingewechselte Lauterer Marius K[…] vermochte bei einem Konter den Rostocker Korbinian V[…] nur per Notbremse zu stoppen und sah folgerichtig die Rote Karte. [Rhein-Zeitung, 03.11.2020]
Um eine Doppelbestrafung zu vermeiden, hat der Schiedsrichter seit der Saison 2016/17 die Möglichkeit, selbst bei einer Notbremse im eigenen Strafraum nur die Gelbe Karte zu zeigen. Voraussetzung dafür ist, dass der foulende Spieler klar versucht hat, regelkonform an den Ball zu gelangen und es bei seiner Aktion eben nicht darauf angelegt hat, den Gegner zu fällen. Fakt ist, dass K[…] mit seiner Aktion durch einen Regelverstoß eine klare Torchance verhindert hat – der Strafstoß ist zwingend, der Rest Ermessenssache des Unparteiischen. [Dresdner Neueste Nachrichten, 26.10.2020]
Als Felix P[…] nach sechs Minuten Richtung Tor […] marschierte, wurde dieser von Teyi L[…] unmittelbar vor dem Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht, so dass dieser wegen seiner Notbremse des Feldes verwiesen wurde. [Kieler Nachrichten, 26.10.2020]
Der Innenverteidiger wollte sich nach dem Überholvorgang des Gabuners nicht von dessen Trikot trennen, Schiedsrichter Marco Fritz wertete das Vergehen zu Recht als Notbremse und zeigte [Christoph] Janker die Rote Karte […]. [Der Spiegel, 04.02.2015 (online)]
Schiedsrichter Dirk W[…] hatte in seiner schriftlichen Stellungnahme dargelegt, dass der Torwart mit gestrecktem Bein den mit hoher Geschwindigkeit auf ihn zulaufenden L[…] zu Fall gebracht hatte. Das bewertete er als Notbremse und zeigte Rot. [Aachener Zeitung, 19.05.2014]
Wenn einer alleine auf das Tor zuläuft und ich halte ihn fest, greife ich mehr in den Wettbewerb ein, als wenn ich ihn an der Mittellinie abgrätsche. Weil die Wahrscheinlichkeit, dass der ein Tor macht, relativ groß ist. Dieses Element führt zur Roten Karte bei Notbremsen. [Welt am Sonntag, 21.07.2013]
Phrasem:
die Notbremse ziehen (= mit einem Foul die aussichtsreiche Torchance eines Gegenspielers vereiteln)
Beispiele:
Xhuljo T[…] hatte einen missratenen Rückpass von […]Kapitän Tjorben U[…] erlaufen und war auf dem Weg zum Tor, als Kevin P[…] unmittelbar vor der Strafraumgrenze die »Notbremse« zog. [Neue Westfälische, 30.11.2020]
Nach 20 Minuten angelte sich der Mittelstürmer einen zu kurzen Rückpass, Velberts Torhüter zog die Notbremse, die mit der Gelben Karte geahndet wurde. [Aachener Zeitung, 15.01.2020]
Maxi L[…] steuerte allein aufs Tor zu, doch K[…] zog als letzter Mann die Notbremse. [Münchner Merkur, 18.03.2019]
Im Spiel gegen den FC Birsfelden musste er nach einem katastrophalen Fehlpass eines Teamkollegen schon nach zwanzig Sekunden die sogenannte Notbremse ziehen und einen Gegenspieler vor dem Strafraum am erfolgreichen Torschuss hindern. Die Rote Karte, eine Spielsperre und eine Busse [binnendeutsch »Buße«] waren ihm damit sicher. [Basler Zeitung, 08.09.2016]
[Atli] Gregersen zieht die Notbremse gegen den allein aufs Tor stürmenden [Thomas] Müller – Rot für den Färöer‑Verteidiger und Elfer. [Bild, 11.09.2013]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
Notausschalter · Notbremse · Nothaltschalter
Assoziationen
  • Totmannknopf · Totmannschalter · automatische Abschaltvorrichtung
  • (das) Not-Aus · Notabschaltung

Typische Verbindungen zu ›Notbremse‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Notbremse‹.

Zitationshilfe
„Notbremse“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Notbremse>, abgerufen am 15.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Notbremsassistent
Notbett
Notbetrieb
Notbetreuung
Notbeleuchtung
Notbremsung
Notbrücke
Notdach
Notdeich
Notdienst