Notenbank, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Notenbank · Nominativ Plural: Notenbanken
Aussprache  [ˈnoːtn̩ˌbaŋk]
Worttrennung No-ten-bank
Wortzerlegung NoteBank2
Wortbildung  mit ›Notenbank‹ als Erstglied: ↗Notenbankpräsident  ·  mit ›Notenbank‹ als Letztglied: ↗US-Notenbank
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

eine für die Ausgabe von Banknoten und dem Betreiben von Geld- und Währungspolitik zuständige, meist staatliche Bank eines Währungsraums oder Staates
Beispiele:
Dass es überhaupt staatliche Notenbanken gibt, die über ein Geldmonopol gebieten, ist auch eine Folge der Erfahrungen mit privaten Geldsystemen, die in der Wirtschaftsgeschichte eine Reihe von Hypes und Crashs hervorbrachten. [Der Spiegel, 10.12.2017 (online)]
Schon jetzt sind Zinserhöhungen durch die Notenbank noch in diesem Jahr angesichts der guten Arbeitsmarktlage und steigender Inflationsraten wahrscheinlicher geworden. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.2017]
Zu den klassischen Aufgaben der Notenbanken gehört auch die Ausgabe von Banknoten. [Süddeutsche Zeitung, 25.05.2016]
Moderne Notenbanken wie die Europäische Zentralbank konzentrieren sich auf Preisstabilität, also darauf, den Wertverlust des Geldes gering zu halten. [Die Zeit, 21.02.2008]
Außerdem sind die Notenbanken gesetzlich gehalten, sich auf ein Ziel – Geldwertstabilität – zu konzentrieren, nur damit ist auch ihre politische Unabhängigkeit zu rechtfertigen. [Die Zeit, 07.01.1999]

letzte Änderung:

Thesaurus

Politik, Ökonomie
Synonymgruppe
Nationalbank · Notenbank · Zentralnotenbank · zentrale Notenbank  ●  ↗Zentralbank  Hauptform
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • US-Notenbank · Zentralbank der Vereinigten Staaten  ●  Fed  Abkürzung, engl. · Federal Reserve  engl. · Federal Reserve System  engl.
  • Europäische Zentralbank  ●  ↗EZB  Abkürzung
Assoziationen
  • Geldschöpfungsgewinn  ●  Münzgewinn  historisch · Schlagsatz  historisch · Schlagschatz  historisch · Seigniorage  fachspr., franz.

Typische Verbindungen zu ›Notenbank‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Notenbank‹.

Zitationshilfe
„Notenbank“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Notenbank>, abgerufen am 23.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Notenaustausch
Notebook
Note
Notdürftigkeit
notdürftig
Notenbankchef
Notenbanker
Notenbankpräsident
Notenbeispiel
Notenblatt