Notfallpatient, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Notfallpatienten · Nominativ Plural: Notfallpatienten
Aussprache [ˈnoːtfalpaʦi̯ɛnt ]
Worttrennung Not-fall-pa-ti-ent
Wortzerlegung NotfallPatient
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Medizin Person, die aufgrund ihres kritischen oder lebensbedrohlichen Gesundheitszustands notfallmedizinisch behandelt wird bzw. einer notfallmedizinischen Versorgung bedarf
siehe auch Notarzt, Notaufnahme (1)
Beispiele:
Notfallpatienten mit besonders zeitkritischen Diagnosen wie Herzinfarkt, Schlaganfall oder Schädel-Hirn-Trauma sollen […] schneller versorgt werden. [Schweriner Volkszeitung, 13.08.2019]
Mehrere Bundesländer haben […] ausländische Notfallpatienten aufgenommen, die beatmet werden müssen – zu Hause sind die Intensivstationen der Krankenhäuser […] wegen der Pandemie völlig überlastet. [Süddeutsche Zeitung, 24.03.2020 (online)]
[…] neben den Notfallpatienten kommen […] Menschen mit weniger akuten Erkrankungen, sie brauchen genauso ein Bett und Versorgung. [Badische Zeitung, 12.09.2019]
Vielfach werden nur noch Notfallpatienten und besonders schwere Fälle behandelt, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa heute ergab. [Spiegel, 15.05.2006 (online)]

Typische Verbindungen zu ›Notfallpatient‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Notfallpatient‹.

Zitationshilfe
„Notfallpatient“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Notfallpatient>, abgerufen am 28.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
notfallmedizinisch
Notfallmediziner
Notfallmedizin
Notfalldienst
Notfallausweis
Notfallplan
Notfallplanung
notfalls
Notfallsanitäter
Notfallseelsorger