Notfallpatientin, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Notfallpatientin · Nominativ Plural: Notfallpatientinnen
Aussprache [ˈnoːtfalpaˌʦi̯ɛntɪn]
Worttrennung Not-fall-pa-ti-en-tin
Wortzerlegung NotfallPatientin, ↗Notfallpatient-in1
Dieses Stichwort finden Sie im DWDS-Themenglossar zur COVID-19-Pandemie.
ZDL-Verweisartikel

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von Notfallpatient
Beispiele:
Am häufigsten wurden Notfallpatientinnen und ‑patienten wegen Krankheiten des Kreislaufsystems behandelt, gefolgt von Verletzungen und Vergiftungen. [39 Prozent der Einweisungen ins Krankenhaus sind Notfälle, 21.02.2012, aufgerufen am 15.09.2018]
Rettungsassistenten liefern eine Notfallpatientin nach einem Schlaganfall auf einer Trage in ein Krankenhaus ein. [Hamburger Abendblatt, 24.11.2018]
In Österreich ist die Universitätsklinik für Notfallmedizin das einzige Zentrum, an dem klinisch tote NotfallpatientInnen mit Herz‑Lungen‑Maschinen in der Aufnahme reanimiert werden. [Der Standard, 06.09.2012]
Es war kurz nach halb sieben Uhr, als der Hubschrauber der Schweizer Rettungsflugwacht […] auf der Wiese gegenüber dem Haupteingang des Seniorenzentrums landete, um eine Notfallpatientin aufzunehmen. [Südkurier, 04.11.2006]
Es kann noch einige Wochen dauern, bis wir den neuen Babynotarztwagen einsetzen können, sagte gestern Feuerwehrsprecher Matthias Waligora. […] Bis es soweit ist, werden schwangere Notfallpatientinnen mit Rettungs‑ oder Notarztwagen transportiert. [Berliner Zeitung, 13.01.2004]

letzte Änderung:

Zitationshilfe
„Notfallpatientin“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Notfallpatientin>, abgerufen am 17.06.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Notfallpatient
notfallmedizinisch
Notfallmediziner
Notfallmedizin
Notfalldienst
Notfallplan
Notfallplanung
notfalls
Notfallsanitäter
Notfallseelsorger