Nothospital, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Not-hos-pi-tal
Wortzerlegung Not Hospital

Verwendungsbeispiele für ›Nothospital‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bei der Hektik in dem Nothospital hatte niemand Zeit, sie zu trösten. [Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 50]
Janna‑Berta kamen wieder die Figürchen vom Wandbord im Nothospital in den Sinn. [Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 148]
Die indonesische Regierung trifft Vorbereitungen, 200000 Menschen aus den Kampfgebieten zu bringen und Auffanglager sowie Nothospitäler einzurichten. [Süddeutsche Zeitung, 21.05.2003]
Sie erzählte von der Zeit im Nothospital von Herleshausen und sprach von Helga und Elmar. [Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 97]
Janna‑Berta kamen die steinernen Figuren auf dem Regal im Herleshausener Nothospital in den Sinn. [Pausewang, Gudrun: Die Wolke, Ravensburg: Maier 1989 [1987], S. 107]
Zitationshilfe
„Nothospital“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nothospital>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nothilfe
Nothemd
Nothelfer
Nothaltebucht
Nothafen
Notierung
Notifikation
Notifizierung
Notio
Notion