Notizblatt

GrammatikSubstantiv
WorttrennungNo-tiz-blatt (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich bat ihn um seinen Namen, und er schrieb ihn auf ein Notizblatt.
Die Zeit, 03.03.1975, Nr. 09
Er zerriß mit nervösen Fingern die vorher gleichgültig beschriebenen Notizblätter zu winzigen Stücken.
Marchwitza, Hans: Roheisen, Berlin: Verlag Tribüne Berlin 1955, S. 237
Natürlich kann man die Notizblätter auch mit beliebigen Textdateien füllen.
C't, 1995, Nr. 5
Josefine sah wie erschreckend auf das Notizblatt, das mit Zahlen bedeckt war.
Frapan, Ilse: Arbeit. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1903], S. 552
Er legte beide Hände rechts und links neben sich auf die losen Notizblätter und Skizzen.
Strauß, Botho: Der junge Mann, München: Hanser 1984, S. 340
Zitationshilfe
„Notizblatt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Notizblatt>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Notiz
Notiones communes
Notion
Notio
Nötigung
Notizblock
Notizbuch
Notizheft
Notizkalender
Notizzettel