Nudelmaschine, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungNu-del-ma-schi-ne
WortzerlegungNudelMaschine

Verwendungsbeispiele für ›Nudelmaschine‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Wok scheint in vielen Küchen wichtiger zu sein als die Nudelmaschine.
Die Zeit, 15.04.2002, Nr. 15
Dann stieß er auf eine Nudelmaschine, die überall die gleiche Pastaqualität gewährleisten soll.
Süddeutsche Zeitung, 16.03.2001
Die Produktion erfolgte bereits damals mit einer Nudelmaschine, die die mechanische Walze und das Nudelholz abgelöst hatte.
Süddeutsche Zeitung, 16.02.1999
Mit einem Gerät, das an eine riesige Nudelmaschine erinnert, legen die Bauarbeiter den Beton Streifen für Streifen auf den Asphalt.
Die Zeit, 23.01.2012, Nr. 04
Nudelmaschinen zerschneiden Nudelteig in Nudelstreifen verschiedener Breite, mit Hand oder Küchenmotor zu betreiben.
o. A.: Das Lexikon der Hausfrau, Berlin: Ullstein 1937 [1932], S. 222
Zitationshilfe
„Nudelmaschine“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nudelmaschine>, abgerufen am 19.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nudelholz
Nudelgericht
nudeldicksatt
nudeldick
Nudelbrett
nudeln
Nudelsalat
nudelsatt
Nudelsuppe
Nudelteig