Nuklearsprengkopf, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungNu-kle-ar-spreng-kopf · Nuk-le-ar-spreng-kopf
WortzerlegungnuklearSprengkopf

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Atomsprengkopf · Nuklearsprengkopf
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rakete ausstatten bestücken strategisch verfügen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nuklearsprengkopf‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bereits früher hatte das kommunistische Land den Einsatz von Nuklearsprengköpfen angedroht.
Die Zeit, 26.07.2010 (online)
Dort wird von einem Limit zwischen 1750 bis 2250 Nuklearsprengköpfen gesprochen.
Die Welt, 09.11.2001
Dem Mann, der sich "Nuklearsprengkopf" nannte, habe ich dann gar nicht mehr zurückgeschrieben.
Bild, 22.10.2005
Zwischen 1950 und 1990 haben Amerikas Wissenschaftler und Techniker statistisch gesehen jeden Tag vier Nuklearsprengköpfe produziert.
Süddeutsche Zeitung, 30.03.1995
Bis Ende 1989 seien aus den WVO-Staaten 500 Nuklearsprengköpfe abgezogen worden.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1990]
Zitationshilfe
„Nuklearsprengkopf“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nuklearsprengkopf>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nuklearsicherheit
Nuklearprogramm
Nuklearphysik
Nuklearmüll
Nuklearmeiler
Nuklearstrategie
Nukleartechnik
Nukleartechnologie
Nukleartest
Nuklearwaffe