Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Nummernschild, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Nummernschild(e)s · Nominativ Plural: Nummernschilder
Aussprache 
Worttrennung Num-mern-schild
Wortzerlegung Nummer Schild1
eWDG

Bedeutung

Schild mit einer Nummer, die zur Kennzeichnung besonders eines Autos, Hauses dient

Thesaurus

Automobil
Synonymgruppe
Autokennzeichen · Kennzeichen  ●  Autonummer  ugs., schweiz. · Kfz-Kennzeichen  fachspr., Amtsdeutsch · Kontrollschild  fachspr., Amtsdeutsch, schweiz. · Nummernschild  ugs.

Typische Verbindungen zu ›Nummernschild‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nummernschild‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nummernschild‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vorgestellt durch das anonyme Nummernschild zeigt sich der wahre Charakter. [Spoerl, Alexander: Mit dem Auto auf Du, Berlin u. a.: Dt. Buchgemeinschaft 1961 [1953], S. 287]
Aber wir haben jetzt einen schwarzen Wagen mit italienischen Nummernschildern. [Hohlbein, Wolfgang: Das Druidentor, Stuttgart: Weitbrecht 1993, S. 266]
Daraufhin habe er das Nummernschild seines Autos mit dem seiner Frau vertauscht. [Die Zeit, 17.03.1989, Nr. 12]
Und man fährt keinesfalls mit einem gelben israelischen Nummernschild hinein. [Süddeutsche Zeitung, 14.04.2004]
Insbesondere in fertig gedrehten Filmen können Sie das Nummernschild ja nicht einfach überpinseln. [Süddeutsche Zeitung, 09.03.2002]
Zitationshilfe
„Nummernschild“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nummernschild>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nummernscheibe
Nummernsalat
Nummernoper
Nummernkonto
Nummernkode
Nummernschlüssel
Nummernstempel
Nummulit
Nunatak
Nunchaku