Nutzfläche, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Nutz-flä-che
Wortzerlegung nutzenFläche
eWDG, 1974

Bedeutung

nutzbare Fläche des Erdbodens, eines Raumes, Gebäudes
Beispiele:
die landwirtschaftliche Nutzfläche
der Bau, das Lagergebäude hat eine Nutzfläche von 8 000 Quadratmetern

Typische Verbindungen zu ›Nutzfläche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nutzfläche‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nutzfläche‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Allein ein kompaktes dreigeschossiges Gebäude konnte hier die verlangten Nutzflächen schaffen.
Der Tagesspiegel, 13.01.1999
Neun je viergeschossige Gärten, die versetzt übereinander liegen, nehmen ein Drittel der Nutzfläche ein.
o. A.: Fosters Finger. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1997 [1996]
Die Nutzfläche, die es innen nicht gibt, sollte auf und in diesem Podest geschaffen werden.
Der Spiegel, 18.04.1994
Auf den Amun-Tempel allein wären damit ein Elftel der Nutzfläche und ein Fünfzehntel der Bevölkerung des Landes entfallen.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 6324
Er erforderte eine weitere Konzentration von Nutzflächen und eine Spezialisierung der Betriebe auf bestimmte Produkte, damit Agrartechnik zunehmend rationeller eingesetzt werden konnte.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 7352
Zitationshilfe
„Nutzfläche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nutzfl%C3%A4che>, abgerufen am 02.12.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nutzfisch
Nutzfahrzeugsparte
Nutzfahrzeughersteller
Nutzfahrzeugehersteller
Nutzfahrzeug
Nutzgarten
Nutzholz
Nutzinsekt
Nutzkilometer
Nutzkosten