Nutzleistung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungNutz-leis-tung
eWDG, 1974

Bedeutung

Technik tatsächliche Leistung von Motoren

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Forschungen haben zudem ergeben, daß die Nutzleistung von Tieren steigt, wenn sie artgerecht gehalten werden und sich wohlfühlen.
Die Zeit, 01.10.1993, Nr. 40
Bis zum Jahr 2010 wird mit einer Nutzleistung von insgesamt rund 300 Megawatt gerechnet.
Süddeutsche Zeitung, 18.09.2003
Die hocheffizienten Zellen bringen auch in Innenräumen bei einem Hundertstel Sonne noch Nutzleistung.
Süddeutsche Zeitung, 28.02.2001
Gegenstand wirtschaftender Vorsorge sind aber auch soziale Beziehungen, welche als Quelle gegenwärtiger oder künftiger möglicher Verfügungsgewalt über Nutzleistungen geschätzt werden.
Weber, Max: Wirtschaft und Gesellschaft. In: Weber, Marianne (Hg.), Grundriß der Sozialökonomik, Tübingen: Mohr 1922 [1909-1914, 1918-1920], S. 27
Zur Abgeltung mehrfacher gleichartiger Nutzleistungen für denselben Antragsteller können Pauschgebühren vorgesehen werden.
o. A.: Gesetz über explosionsgefährliche Stoffe (Sprengstoffgesetz - SprengG). In: Sartorius 1: Verfassungs- und Verwaltungsgesetze der Bundesrepublik Deutschland, München: Beck 1998
Zitationshilfe
„Nutzleistung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nutzleistung>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nutzlast
Nutzland
Nutzladung
Nutzkraftwagen
Nutzkosten
nützlich
Nützlichkeit
Nützlichkeitsdenken
Nützlichkeitserwägung
Nützlichkeitsprinzip