Nutzlosigkeit, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Nutz-lo-sig-keit
Wortzerlegung nutzlos -igkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
Entbehrlichkeit · Nutzlosigkeit · Sinnlosigkeit · Unbrauchbarkeit · Unergiebigkeit · Unverwertbarkeit · Vergeblichkeit · Wirkungslosigkeit · Zwecklosigkeit

Typische Verbindungen zu ›Nutzlosigkeit‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Nutzlosigkeit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Nutzlosigkeit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

So besehen, sollte nichts unsicherer erscheinen als ebendiese vermeintliche Nutzlosigkeit. [Die Zeit, 03.05.2004, Nr. 18]
Ihre politische "Nutzlosigkeit" sei in unserem Jahrhundert immer offenkundiger geworden. [Süddeutsche Zeitung, 31.03.2001]
Und deshalb handelt das Buch auch von der Nutzlosigkeit des Protestes. [Die Welt, 12.03.2004]
Durch sie können wir auch dahin gelangen, die Nutzlosigkeit von Ärger anzuerkennen. [Bild, 14.06.2002]
Aber man sah die Nutzlosigkeit des Kampfes ein und schloß wieder Frieden. [Scheerbart, Paul: Immer mutig! In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1902], S. 4490]
Zitationshilfe
„Nutzlosigkeit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nutzlosigkeit>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nutzleistung
Nutzlast
Nutzland
Nutzladung
Nutzkraftwagen
Nutznießer
Nutznießung
Nutzpflanze
Nutzraum
Nutzrecht