Nutzvieh, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungNutz-vieh
WortzerlegungnutzenVieh
eWDG, 1974

Bedeutung

Synonym zu Nutztier
Beispiele:
landwirtschaftliches Nutzvieh
die Aufzucht hochwertigen Nutzviehs

Thesaurus

Synonymgruppe
Nutztier(e) · Nutzvieh · domestiziertes Tier
Oberbegriffe
  • tierisches Lebewesen  ●  ↗Tier  Hauptform · ↗Getier  geh. · ↗Viech  ugs. · ↗Vieh  ugs.
Unterbegriffe

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vergeht sich ein Wolf gar zu sehr am Nutzvieh, so darf er abgeschossen werden.
Die Zeit, 20.11.2006, Nr. 47
Wenn dann diese geflügelten Überträger vor Hunger ausgestorben sind, kann man nach einiger Zeit das Land mit Nutzvieh besiedeln.
Grzimek, Bernhard: Kein Platz für wilde Tiere, Köln: Lingen [1973] [1954], S. 2
Wir behandeln geklonte Mäuse genauso wie andere Versuchstiere und geklonte Kühe wie das übrige Nutzvieh.
Die Welt, 19.06.1999
Es blieb der heitere Rahmen für die Prämiierung des besten bayerischen Nutzviehs durch das Königshaus.
o. A. [rei]: Bayerisches Zentrallandwirtschaftsfest. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1978]
Um die Kolonien ihrer Nutztiere errichten manche Ameisenarten schützende Erdbauten und züchten auf diese Weise ihr Nutzvieh in regelrechten Stallungen.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 328
Zitationshilfe
„Nutzvieh“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Nutzvieh>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Nutzungszone
Nutzungszeit
Nutzungsvertrag
Nutzungsverhalten
Nutzungsrecht
Nutzwasser
Nutzwert
Nutzwertanalyse
nutzwertig
Nutzwild