Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Obdachlosenfürsorge

Worttrennung Ob-dach-lo-sen-für-sor-ge
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

staatliche Fürsorge für Obdachlose

Verwendungsbeispiele für ›Obdachlosenfürsorge‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit anderen Schülern traf er sich zum Gebet und zur Obdachlosenfürsorge. [Süddeutsche Zeitung, 12.09.2003]
Ganz konkret werden wir in unserem Mutterkloster St. Bonifaz in München Obdachlosenfürsorge betreiben. [Süddeutsche Zeitung, 24.12.1998]
Zitationshilfe
„Obdachlosenfürsorge“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obdachlosenf%C3%BCrsorge>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obdachlosenbaracke
Obdachlosenasyl
Obdachlose
Obdach
Obacht
Obdachlosenheim
Obdachlosensiedlung
Obdachlosenzeitschrift
Obdachlosigkeit
Obduktion