Oberbefehlshaber, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Oberbefehlshabers · Nominativ Plural: Oberbefehlshaber
Worttrennung Ober-be-fehls-ha-ber
Wortzerlegung ober1Befehlshaber
eWDG, 1974

Bedeutung

Vorgesetzter eines bestimmten militärischen operativen Verbandes

Thesaurus

Militär
Synonymgruppe
Feldherr · Oberbefehlshaber · Oberkommandierender  ●  Generalissimus  veraltet
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Oberbefehlshaber‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberbefehlshaber‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oberbefehlshaber‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es wäre unkorrekt von mir, an meinem Oberbefehlshaber Kritik zu üben.
Süddeutsche Zeitung, 04.02.1995
Wie war es überhaupt mit der Orientierung der Oberbefehlshaber über bestehende Absichten?
o. A.: Zweihunderterster Tag. Montag, 12. August 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 20413
Ist durch den Oberbefehlshaber West ein kriegsgerichtliches Verfahren eingeleitet worden?
o. A.: Einhundertsiebenundvierzigster Tag. Mittwoch, 5. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 23292
Schließlich traten Sie von Ihrer Stellung als Oberbefehlshaber der Marine zurück.
o. A.: Einhundertvierunddreißigster Tag. Montag, 20. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 22899
Aber diese Kritik des Oberbefehlshabers richtet sich an die Regierung und muss dann auch innerhalb der Regierung diskutiert werden.
Die Welt, 19.11.2003
Zitationshilfe
„Oberbefehlshaber“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberbefehlshaber>, abgerufen am 20.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberbefehl
Oberbecken
Oberbaudirektor
Oberbauch
Oberbau
Oberbegriff
Oberbehörde
Oberbeinkleid
Oberbekleidung
Oberbekleidungsstück