Oberfähnrich, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungOber-fähn-rich (computergeneriert)
Wortzerlegungober1Fähnrich

Typische Verbindungen
computergeneriert

Heer See

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberfähnrich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dabei sind außer Unteroffizieren der Marine auch elf Oberfähnriche des Heeres.
Die Welt, 02.04.2004
Er kam im Hemd und eilte an das Bett des Oberfähnrichs.
Konsalik, Heinz G.: Der Arzt von Stalingrad, Hamburg: Dt. Hausbücherei 1960 [1956], S. 38
Der zwanzigjährige Oberfähnrich erlebt das Kriegsende auf dem elterlichen Bauernhof.
Die Zeit, 10.10.1969, Nr. 41
Jürgen, der eine Werbeagentur leitet, greift dabei auf seine Erfahrungen als Oberfähnrich der Bundeswehr zurück.
Süddeutsche Zeitung, 17.11.1994
In Zukunft werden alle Fahnenjunker-Feldwebel vor Einreichung eines Beförderungsvorschlages zum Leutnant zum Oberfähnrich befördert.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1943]
Zitationshilfe
„Oberfähnrich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberfähnrich>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberfaden
Oberetage
Obere
Oberdorf
Oberdominante
oberfaul
Oberfeldwebel
Oberfinanzdirektion
Oberfinanzpräsident
Oberfläche