Oberflächentechnik, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Oberflächentechnik · Nominativ Plural: Oberflächentechniken
Worttrennung Ober-flä-chen-tech-nik
Wortzerlegung OberflächeTechnik

Typische Verbindungen zu ›Oberflächentechnik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

ChemieBeispielsätze anzeigen DichtstoffBeispielsätze anzeigen Fraunhofer-InstitutBeispielsätze anzeigen GmbHBeispielsätze anzeigen HygieneBeispielsätze anzeigen KlebstoffBeispielsätze anzeigen LogistikBeispielsätze anzeigen zusammenfassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberflächentechnik‹.

Verwendungsbeispiele für ›Oberflächentechnik‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit dem Klebstoff-Geschäft und in der Oberflächentechnik ist dies schon gelungen.
Die Welt, 14.11.2000
Trotz der Entlehnung der Formen und der Oberflächentechnik war die griechische Kunst in ihrem Wesen von der ägyptischen geschieden.
Wilson, John A.: Ägypten. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 6392
In der Oberflächentechnik wurden 867 Millionen DM (plus 9 Prozent) umgesetzt und in der Hygiene 773 Millionen DM (plus 7 Prozent).
Süddeutsche Zeitung, 12.08.1998
Die Firma ist im Bereich Kunststoffverarbeitung, Elektronik und Oberflächentechnik tätig.
Bild, 08.01.1998
Geschickte Zitate vergangener Epochen mischen sich - nicht zuletzt durch die glatte Oberflächentechnik und die Themenwahl - mit einer extremen Gegenwärtigkeit.
Der Tagesspiegel, 16.11.2001
Zitationshilfe
„Oberflächentechnik“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberfl%C3%A4chentechnik>, abgerufen am 23.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberflächenstruktur
Oberflächenspannung
oberflächennah
Oberflächenhärtung
Oberflächengewässer
oberflächenveredelt
Oberflächenwasser
oberflächlich
Oberflächlichkeit
oberflau