Obergeschoss, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Ober-ge-schoss
Wortzerlegung ober1Geschoss2
Ungültige Schreibung Obergeschoß
Rechtschreibregeln § 2
eWDG, 1974

Bedeutung

Geschoss über dem Erdgeschoss
Beispiele:
die drei Obergeschosse enthalten Büros
seine Dienststelle ist im zweiten Obergeschoss

Typische Verbindungen zu ›Obergeschoss‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Obergeschoss‹.

Verwendungsbeispiele für ›Obergeschoss‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am anderen Morgen sei sie ins Obergeschoss zu ihrem Sohn gestiegen.
Die Zeit, 12.06.2000, Nr. 24
Anschließend stürzte sich dort aus dem Fenster im zweiten Obergeschoss.
Die Welt, 17.01.2000
Auch das Fassadenbild in der Höhe des Obergeschosses gehört in diese Zeit.
o. A.: Lexikon der Kunst - B. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1987], S. 3789
Auch heute fallen dem Durchreisenden die niedrigen Obergeschosse an manchen alten Häusern auf.
Heller, Gisela: Märkischer Bilderbogen, Berlin: Berlin Verlag der Nation 1978, S. 123
Noch heute ist der Übergang vom schmuckarmen Unterbau zu den reicher gestalteten Obergeschossen erkennbar.
Lachs, Johannes u. Raif, Friedrich Karl: Rostock, VEB Hinstorff-Verlag 1968, S. 52
Zitationshilfe
„Obergeschoss“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obergeschoss>, abgerufen am 26.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obergericht
obergeil
Obergefreite
obergärig
Obergaden
Obergewalt
Obergewand
Obergras
Obergrenze
Obergruppenführer