Obergewalt, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungOber-ge-walt
Wortzerlegungober1Gewalt
eWDG, 1974

Bedeutung

höchste Gewalt, Macht

Verwendungsbeispiel für ›Obergewalt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mit überraschender Energie hat das Erzherzogspaar die Obergewalt des Staates über die Kirche zur Geltung gebracht.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 898
Zitationshilfe
„Obergewalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Obergewalt>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Obergeschoß
Obergericht
obergeil
Obergefreite
obergärig
Obergewand
Obergras
Obergrenze
Obergruppenführer
Oberhaar