Oberhaus, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungOber-haus (computergeneriert)
Wortzerlegungober1Haus
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
erste Kammer eines aus zwei Kammern bestehenden Parlaments
b)
erste Kammer des britischen Parlaments

Thesaurus

Politik
Synonymgruppe
Oberhaus · erste Kammer
Oberbegriffe
Unterbegriffe
  • Föderationsrat · Föderationssowjet
Antonyme
  • Oberhaus

Typische Verbindungen
computergeneriert

Absteiger Abstimmungsniederlage Erbadel Erblord Fraktionsführer Föderationsrat LDP Lebenszeit Lord Lord-Richter Lordrichter Nachwahl Parlament Reformgesetz Rückkehr Sitz Teilwahl Thronrede Tory Unterhaus Veste Vetorecht Vizepräsidentin Wiederaufstieg automobil billigen britisch dominiert japanisch reformiert

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberhaus‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dagegen läuft das Parlament Sturm, zuletzt am Montag abend das Oberhaus.
Die Welt, 09.03.2005
Dort verfügt die LDP anders als im Oberhaus über eine eigene Mehrheit.
Süddeutsche Zeitung, 14.07.1998
Es gibt an die 200 Earls; sie alle sind berechtigt zu einem Sitz im Oberhaus.
o. A. [bo.]: Earl. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1979]
Nach der Tradition werden aber noch heute bei ihrem Herannahen die Türen des Oberhauses geschlossen.
o. A. [schr.]: Thronrede. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Bei der außenpolitischen Debatte im englischen Oberhaus zeigt sich auch Verständnis für die deutschen Kolonialwünsche.
o. A.: 1937. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1982], S. 3190
Zitationshilfe
„Oberhaus“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberhaus>, abgerufen am 19.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberhäuptling
Oberhaupt
Oberhand
oberhalb
Oberhaar
Oberhaut
Oberhemd
Oberherr
oberherrlich
Oberherrschaft