Oberhofmeister, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungOber-hof-meis-ter
Wortzerlegungober1Hofmeister
eWDG, 1969

Bedeutung

historisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Kaiserin

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Oberhofmeister‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zach verließ Gotha zusammen mit der Herzogin und als deren Oberhofmeister.
Die Zeit, 03.09.1982, Nr. 36
Als vier Jahre später der Generalmajor Finckenstein zum Oberhofmeister des Kronprinzen ernannt wurde, war dieser schon sechzehn Jahre alt.
Günter de Bruyn, Die Finckensteins: Berlin: Siedler 1999, S. 0
Als Oberhofmeister der Königin trat er in preußische Dienste, nach der Einrichtung einer ständigen preußischen Gesandtschaft in Kassel wurde ihm dieser Posten übertragen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 911
Er war Kammerherr und Oberhofmeister der letzten deutschen Kaiserin Auguste Viktoria.
Die Welt, 25.09.1999
Mit dem ehemaligen Oberhofmeister der Kaiserin Friedrich ist eine der markantesten Figuren der Berliner Hofgesellschaft dahingegangen.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 02.03.1910
Zitationshilfe
„Oberhofmeister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Oberhofmeister>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Oberhofmarschall
Oberhitze
Oberhirte
Oberhirt
Oberherrschaft
Oberhoheit
Oberin
Oberindianer
Oberingenieur
Oberinspektor